Deutsche Meisterschaften 2018

Die Einspänner Pferde lieferten sich ein heißes Kopf-an-Kopf Rennen. Die „jungen Wilden“, die vor zwei Jahren noch bei der Jugend-Europameisterschaft gestartet waren, mischten bei allen Prüfungen ganz vorn mit.
Den ersten Platz und damit Deutscher Meister der Einspänner Pferde wurde Philipp Faist (RFV Ottenheim) aus Baden-Württemberg. Den 2. Platz in der kombinierten Wertung der Einspänner Pferde belegte Claudia Lauterbach (RFV Dillenburg) aus Hessen und der 3. Platz ging an Jovanca Marie Kessler ebenfalls vom RVF Dillenburg.
Alexandra Röder vom Reitverein Rheinische Höhen absolvierte mit einer Bestzeit von 48,79 Sekunden das Wasserhindernis.

Tosender Applaus verriet, dass die amtierende Deutsche Meisterin auch 2018 ihren Titel im Parafahren verteidigen konnte.
Den 2. Platz in der kombinierten Prüfung der Einspänner der Parafahrer belegte Ivonne Hellenbrand (RFV 1929 Mainz Gonsenheim e.V.) aus Rheinland Pfalz. Drittplatzierter in der kombinierten Wertung wurde Heiner Lehrter (RV Ibbenbüren) aus Westfalen.
Deutscher Meister der Einspänner Pony wurde Fabian Gänshirt (RFV Ottenheim) aus Baden-Württemberg. Den 2. Platz belegte Niels Grundmann (RV Fredenbeck) aus Hannover gefolgt von Sandra Schäfer (FSG Westfalen) aus Westfalen.

Ergebnisse

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite