4. Schildbürger-Distanz mit Teilnehmerrekord

Jolie Jäschke

Wie der Vater, so die Töchter… Mit ihren gerade einmal 10 Jahren holte sich Jolie Jäschke den ersten Platz bei der Kinder-Distanz. Ihre 4 Jahre ältere Schwester Jamie nahm am mittleren Distanzritt teil, der sich über 69 km erstreckte, und erkämpfte sich einen beachtlichen 7. Platz. Der Vater, selbst ein erfahrener Distanzreiter, war mit seinen Töchtern aus Striegistal angereist, um an der Schildbürger-Distanz teilzunehmen.

Insgesamt nahmen 107 Reiter und 8 Fahrer an der diesjährigen Schildbürger-Distanz teil. „Wir freuen uns riesig, über diesen enormen Zuspruch. Mit einer so hohen Teilnehmerzahl haben wir, ehrlich gesagt, im Vorfeld nicht gerechnet“, freut sich Mitorganisatorin Peggy Lüdeke-Triest. Diese hat sich nämlich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.
Die Strecken führten auch in diesem Jahr wieder durch die Dahlener Heide, rund um den Schildberg. Start und Ziel war jeweils die Pferdesport-Arena Schildau.
Beim Distanzreiten gilt das Motto „Angekommen ist gewonnen!“. Es kommt nicht allein darauf an, wer mit der besten Zeit ins Ziel kommt. Denn zwei Stunden nach dem Zieleinlauf findet eine erneute Tierarztkontrolle statt. Erst dann steht der Sieger fest. An verschiedenen, durch das Wettkampfreglement festgelegten Punkten, werden die Pferde tierärztlich untersucht und so der Gesundheitszustand der Tiere kontrolliert. Unter anderem wird der Puls gemessen und auf Erholungspausen geachtet.

Nicht nur bei der Vorbereitung, sondern auch im Rahmen der Veranstaltung selbst sorgten knapp 40 Helfer, darunter viele Mitglieder der Schützengilde Schildau, für einen reibungslosen Ablauf. „Besonders gut kam in diesem Jahr der Mehrtagesritt an, den wir neu ins Programm aufgenommen haben“, weiß Peggy Lüdeke-Triest.
Bei den Eltern, die ihren Kindern beim Distanzritt folgten, war eine gute Fitness gefragt. Denn die acht kleinen Starter legten ein beachtliches Tempo vor. Sie durften von ihren Eltern begleitet werden. Einige nahmen dafür ihr Fahrrad, andere wiederum joggten neben her. Die kleine Marlene, mit ihren 4 Jahren die jüngste Teilnehmerin, forderte ihrer Mutter Einiges ab. Sie führte das Pony der begeisterten kleinen Reiterin über 6 km zu Fuß mit hohem Tempo bis ins Ziel.

Plakat Schildbürger Distanz 2017
Gespann Distanz

Ihr Kontakt zu den Organisatoren

Privilegierte Schützengilde Schildau e.V.
Peggy Lüdeke-Triest und Sven Lüdeke
Tel.: 03525/5290605
Mobil: 01733957542 oder 01607478347
E-Mail: schildbuerger.distanz@gmail.com