„Die Messlatte hoch gelegt“

Siegerehrung Länderpokal Zweispänner Pferde SDMM 2017

Süddeutsche Mannschaftsmeisterschaften 2017 in Schildau erfolgreich zu Ende gegangen

Am Wochenende fanden die Süddeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Schildau statt. Mehr als 80 Teilnehmer aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Sachsen kämpften um den Titel. In der Mannschaftswertung eroberten die Fahrer aus Hessen (Fahrteam I) den Länderpokal der Pferde-Zweispänner. Den zweiten Platz sicherte sich das Fahrteam I aus Baden-Württemberg und den dritten Platz belegte das sächsische Fahrteam II mit Tino Seifert, Carola Slater-Diener und Mario Junghans. Einen weiteren Pokal nahm das sächsische Fahrteam I mit Dirk Hofmann, Carmen Göbel und Christin Beitz für den 2. Platz Pferde Einspänner mit nach Hause.

Am Freitag und Samstag fanden Dressur- und Kegelfahren bei schönstem Herbstwetter statt. Am Sonntag schaffte es die Sonne nicht hinter den Wolken hervorzuschauen. Getreu dem Motto „bei schönem Wetter kann jeder fahren“ gaben die Fahrer ihr Bestes und versetzten die Besucher ins Staunen. Nieselregen und feuchtem Boden zum Trotz lenkten sie ihre Gespanne durch die Schildbürgerhindernisse.

Die Zuschauer hatten es sich mit Kaffee, Kuchen und warmen Decken auf der Tribüne bequem gemacht. Sie konnten bis zu sechs Gespanne gleichzeitig in der Arena anfeuern.

Familie Eckert aus Weißenfels hatte von den Süddeutschen Mannschaftsmeisterschaften auf der Messe PARTNER PFERD erfahren. „Wir erfuhren am Stand der Schützengilde von den Süddeutschen Meisterschaften, haben uns den Flyer eingesteckt und das Datum dick im Kalender markiert. Wir haben schon sehr viele Anlagen gesehen und sind große Fahrsport-Fans. Diese Anlage ist in ihrer Kompaktheit einmalig“, zeigte sich Familie Eckert begeistert.

Mit Herzblut und großem Engagement ließen die Mitglieder, Freunde und Helfer der Schützengilde Schildau die Süddeutschen Meisterschaften erneut zu einem vollen Erfolg werden. Krönender Abschluss war die Siegerehrung am Sonntag. Landrat Kai Emanuel und Bürgermeisterin Eike Petzold gratulierten den Platzierten und die uniformierten Mitglieder der Schützengilde sorgten für einen würdigen Rahmen.

Armin Brandt von der Viernheimer Kutschengilde e.V. bedankte sich zum Abschluss des Turniers bei den Schildauer Schützen. „Die Pferdesport-Arena sucht deutschlandweit ihresgleichen. Wir haben die sächsische Gastfreundschaft sehr genossen“, so der Hesse. „Sie haben die Messlatte für die nächsten Süddeutschen Meisterschafen, die wir in Hessen ausrichten werden, sehr hoch gelegt“, erklärte Brandt abschließend.

Die Wettkampfergebnisse finden Sie hier!

SDMM Dressur Otto Werst
SDMM Geländefahren 2

Weitere Bilder finden Sie auf unserer Facebook-Seite