Fahrsport in Schildau

Am 22. Mai 2005 wurde im Beisein von rund 2.500 Gästen die Fahrsport-Anlage in Schildau eröffnet und feierlich auf den Namen „Pferdesport-Arena Schildau“ getauft.
In den vergangenen Jahren entwickelte sich die Anlage zunächst als Geheimtipp für Fahrer und Besucher. Heute, mehr als 10 Jahre nach der Eröffnung fanden mehr als 30 Meisterschaften und Sichtungen in der Arena statt.
Mit den Jugend-Europameisterschaften findet 2016 das erste internationale Turnier in Schildau statt.

Die Schildauer Schützen sehen sich nicht als Fahrsport-Experten. Als Quereinsteiger ging und geht es Ihnen darum, den Fahrsport populärer und zuschauerfreundlicher zu gestalten. Ob beim Bau des Parcours, der Gestaltung der Hindernisse, dem Management oder auch der Planung und Umsetzung des Turnierablaufs, stets wurden Experten einbezogen und mit den „Schildauer“ Ideen in Einklang gebracht.

Heute zeichne sich eine Fahrsport-Veranstaltung in Schildau aus, durch eine hohe Professionalität im Turnierablauf, einem humorvollen Unterhaltungswert und viel „Herz“ beim Service, der Zuschauern und Teilnehmern geboten wird.